Hatte einen schlimmen Bike-Sturz. Da ich kaum noch gehen und vorallem gar nicht abwärts gehen konnte, ging ich zum Arzt. Diagnose: starke Quetschung des Knochens (Spignose), keine Behandlung möglich, Dauer mindestens 3 Monate. Ich habe dann sofort mit der BEMER Behandlung mit dem Spot und Pad begonnen. Dabei ich habe mehrmals pro Tag das P2 und P3 angewendet und für die starken Abschürfungen noch zusätzlich die Lichtbehandlung. Kaum zu glauben, aber nach 2 Wochen konnte schon wieder vorsichtig abwärts Treppensteigen und nach 4 Wochen war ich so gut wie beschwerdefrei. Mein Tipp: wenn etwas sehr akut ist, den BEMER möglichst oft anwenden, (Möchte Anonym bleiben)