Patient, 73jährig, leidet seit einigen Jahren an abnehmender Nierenleistung, mit schlechten Kreatinin-Blutwerten und Bluthochdruck.
Er benutzt die BEMER Therapie seit Januar 2013 zusätzlich zur medikamentösen Therapie für Nieren und Blutdruck. Bei der ersten Kontrolle des Blutes nach rund 4 Monaten BEMER Anwendung hat sich der Kreatinin-Wert bereits verbessert. Zuvor verschlechterten sie sich von Kontrolle zu Kontrolle. Auch die Werte nach nach ca. 10 Monaten waren wiederum nochmals leicht besser. Ebenso ist nun der Blutdruck gut und stabil eingestellt.
Angelika Hobi